Im Gegensatz zu anderen Vereinen haben wir uns bewusst gegen die Möglichkeit einer Online-Prüfung entschieden, und somit war diese die erste Prüfung seit 2 Jahren und damit auch die erste in unserer „neuen“ Halle.

Nicht alle K3'ler fühlten sich nach nur 5 Wochen Präsenztraining schon wieder bereit dafür. Insbesondere die höheren Graduierungen hatten sich noch mehr Vorbereitung in der Halle erbeten, und somit nahmen an dieser Prüfung 13 Sportler teil. Als Prüfer haben wir Patrick Lebens vom TSV Feucht eingeladen und zusätzlich seine Verlobte Nadine Niemeier als Fotografin. Zuschauer waren diesmal leider nicht erlaubt. 

Da die Hygienevorgaben aktuell noch keinen Kontaktsport zulassen, verzichteten wir auf die Disziplinen Selbstverteidigung und Zweikampf und ersetzen diese durch Pratzenkampf und Spiel-Sparring ohne Schützausrüstung und mit nur leichtem Fuß-Kontakt. Außerdem wurden die Disziplinen Grundschule, Formen und Einschritt-Kampf umso intensiver geprüft. 2 Sportler durften auch ihr Können in der Disziplin Bruchtest unter Beweis stellen.

Trotz leichter Nervosität konnten alle Teilnehmer Ihre Leistung abrufen und ihr Programm nahezu fehlerfrei präsentieren. Der Prüfer sowie das Trainerteam waren äußerst zufrieden.

So hat sich gezeigt, dass auch das Onlinetraining der Monate im Lockdown durchaus effektiv war und die Sportler gut vorbereitet hat.

Wir gratulieren herzlichst…

 … zum 8.Kup (gelb): Lennard Großhans

 … zum 7.Kup (gelb-grün): Nicole Großhans, Alara Önder, Emma Ruck, Mia Ruck, Luisa Ruck und Lilli Tschirwitz

 … zum 5. Kup (grün-blau): Mia Lorenz und Nicole Schmitt

 … zum 4. Kup (blau): Alexander Knopp und Azra Önder

 … zum 3. Kup (blau-rot): David Ly und Hannah Schmitt

 Wir sind sehr stolz auf euch. :) Macht weiter so!!

 Wir hoffen, dass es uns möglich ist, Ende des Jahres eine erneute Prüfung durchzuführen.